Systemlösungen zur Inspektion von Klebstoff- und Dichtmittelauftrag

Kleb- und Dichtstoffe werden in zahlreichen industriellen Anwendungsgebieten eingesetzt, unter anderem in der Automobilfertigung, dem Schiffs- und Flugzeugbau, der Fertigung von Haushaltsgeräten und Akustikelementen. Fehlerhafte Versiegelungen und Dichtnähte können Funktionalität, Sicherheit oder den optischen Eindruck beeinträchtigen und sind nach der Montage nicht mehr korrigierbar.

Zur Qualitätssicherung kommen vollautomatische, optische Inspektions-Systeme für eine berührungslose Prüfung zum Einsatz. Kontrolliert werden dabei typischerweise Position, Verlauf und Breite der Nähte oder die Vollständigkeit von Dichtschaum und Wärmeleitpasten.

VisionTools bietet für diese Anwendungen eine umfangreiche Produktpalette an.

  • Systeme zur Prüfung In-process, bei der Applikation oder Post-process, also nachgelagert 
  • Es sind beliebige Nahtgeometrien prüfbar
  • Erkennung von Unterbrechungen, Verdickungen, Einschnürungen und Lagefehlern
  • Einlernen durch Teach-Lauf und einfache Parametrisierung durch den Anwender
  • Lageerkennung zur Korrektur der Prüfbereiche bei Positionsschwankungen des Werkstücks innerhalb definierbarer Grenzen
  • Intuitiv nutzbare Software Bedienoberfläche zur Einstellung von Parametern
  • Übersichtliche Fehlervisualisierung am Monitor
  • Speicherung aller Einzelergebnisse und Prüfbilder für spätere Auswertungen und Dokumentation
  • Robuste, industrietaugliche Systemkomponenten mit Industrie-gerechten M12 Rundsteckern und Gigabit Ethernet

In-process

Lückenlose Prüfung mit Rundumblick

Bei der In-process bzw. In-Line Klebebahnkontrolle wird unmittelbar am Applikationstool eine Sensoreinheit montiert. Ein Roboter führt das Applikationstool mit Sensor über das jeweilige Werkstück oder umgekehrt, das Werkstück entlang der Klebedüse. In beiden Fällen wird direkt während der Kleberausbringung die Kleberaupe inspiziert.

  • Keine zusätzliche Takt- und Zykluszeit erforderlich
  • Keine zusätzliche Prüfstelle nötig
  • Hohe Prüfgeschwindigkeit
  • Nur eine Sensoreinheit

Der kompakte Kamerakopf Cyclospotter vereint 3 CCD-Sensoren in einem Gehäuse, für einen 360°-Blick auf die Kleberaupe. Bei schwierigen Kontrastverhältnissen kann die Temperaturdifferenz zwischen Versiegelungsnaht und Auftragsfläche mit dem Cyclospotter-T mit IR-Sensoren abgebildet werden.

Cyclospotter Cyclospotter-T

Post-process

Nachgelagerte Kontrolle mit flexiblem Multikamerasystem

Bei nachgelagerter Prüfung wird das Werkstück erst nach vollständigem Aufbringen der Dichtraupe kontrolliert. Dazu wird das Werkstück in einer oder mehreren Positionen vor einem Multi-Kamerasystem mit stationären Kameras präsentiert.

  • Kleberaupe wird erst kurz vor dem Verbau geprüft
  • Anlagenspezifische, individuelle Systemaufbauten
  • Unterschiedliche Arbeitsabstände
  • Variable Kameraanzahl
  • Bildfeld und Bildauflösung frei wählbar

Unsere modular aufgebauten, PC-basierten Kamerasysteme der VoE Produktlinie lassen sich einfach in die Fertigung integrieren. Die Kamerasysteme sind jederzeit erweiterbar, ohne Umbau bestehender Anlagenteile.

VoE Produktlinie

Die Auswertung der Bilder und Kommunikation zu übergeordneten Steuerungen werden mit der Standard-Bildverarbeitungs-Software VisionTools V60 realisiert. Zur Prüfung der Klebstoff- und Dichtmittelaufträge stehen bereits fertige Software Lösungen in Form von mehrfach bewährten Projektdateien zur Verfügung. Es ist keine Programmierung erforderlich. Alle Einstellungen können mit dem intuitiv bedienbarem Benutzerdialog vorgenommen werden. Bilder und Prüfergebnisse werden übersichtlich dargestellt, fehlerhafte Abschnitte in einer Bauteilübersicht visualisiert. Per Klick auf einzelne Ergebnisse werden die zugehörigen Bilder des Klebebereichs angezeigt.

VisionTools V60  Video ansehen

kontaktieren Sie uns