Inline Kontrolle von Klebstoff oder Dichtmittel während der Applikation mit IR-Kameras

Der kompakte Kamerakopf CycloSpotter-T (CS-T) wird zur Prüfung von Dichtmittel- oder Klebstoffraupen eingesetzt.

Direkt an die Klebedüse montiert, beginnt die kontinuierliche Erfassung der Bilder, ausgelöst durch ein Triggersignal des Roboters oder Dosierers. Der Sensor erfasst, mit einer einstellbaren Frequenz, solange Bilder, bis ein Abschnittswechsel oder Abschnittsende von der Steuerung signalisiert wird. Drei integrierte, um 120° versetzte, hochauflösende IR-Kameras und eine RGB Kamera nehmen dabei immer zum gleichen Zeitpunkt Bilder auf. In mindestens einem der Wärmebilder ist die Raupe sichtbar, ohne dass der Roboter Sensor oder Bauteil bei Änderung der Auftragsrichtung drehen muss.

Übertragen werden die Bilder per Gigabit Ethernet an den Auswerterechner. Mit der Bildverarbeitungssoftware VisionTools V60 sind die Temperaturen als Grauwerte darstellbar und können mit den bewährten Softwaretools analysiert werden, wie jedes andere Kamerabild. Durch Auspressen aus der Auftragsdüse wird die Auftragsmasse bereits ausreichend erwärmt, ein explizites Vorheizen ist nicht erforderlich. Bereits bei einer geringen Temperaturdifferenz von 1 Kelvin zwischen Raupe und Bauteil ist die Abbildung kontrastreich und kann problemlos automatisiert auswertbar, unabhängig von Farbe des Materials und Kleb- bzw. Dichtstoff. In den Abbildungen der RGB Kamera sind Bauteilkanten und Löcher sichtbar. Diese werden zur Prüfung der Lage der Dichtmittelraupen in Bezug zum Bauteil genutzt.

  • Deutliche Abbildung der Raupe auch bei fehlendem optischen Kontrast zwischen Klebemedium und Auftragsfläche, z.B. schwarze Naht auf dunklem CFK
  • Ausnutzung von unterschiedlichem Wärmestrahlungsverhalten verschiedener Materialien
  • Schnelle Inline Prüfung auf Unterbrechungen, Breite und Position, direkt beim Auftrag
  • Parametrierbare Standard-Projektsoftware, optional auch in die Klebesteuerung integrierbar
  • Einfach austauschbar, durch Werkskalibrierung der Sensorik
  • Kompakte Bauform zum einfachen Erreichen von schwierigen Bauteilkonturen
  • Geeignet für kurze und lange Klebedüsen
  • Einfache Installation

  • Robustes, kompaktes Aluminium Gehäuse IP65 mit mehreren integrierten Sensoren
  • 3x IR Sensor 320 x 240 Pixel (Microbolometer-Technologie)
  • 1x RGB Sensor 1440 x 1080 Pixel
  • 4 integrierte LEDs zur Beleuchtung für den RGB Sensor
  • Triggeranschluss M12 4-pol. A-codiert
  • Gigabit Ethernet M12 8-pol. X-codiert
  • Spannungsversorgung 18 - 32 V oder PoE
  • Arbeitsabstand 100 - 130 mm
  • Düsendurchmesser bis 38 mm
  • Auftragsgeschwindigkeit bis 500 mm/s

kontaktieren Sie uns