Kamera zur Montage am Leichtbau-Roboter für die Realisierung flexibler Qualitätsprüfungen

Entwickelt wurde die ROBOcam speziell für Inspektionsaufgaben in Kombination mit Robotern. Typischer Einsatzfall ist die Qualitätskontrolle in der Montage von komplexen Baugruppen wie z.B. Sitze, Getriebe, Achsen oder Motoren. Zunehmend aber auch im Bereich der Montage von Batterie- bzw. Akku-Stacks oder in der Montage des Antriebsstrang für Elektrofahrzeuge.

Durch Verwendung des standardisierten Roboterflansches nach ISO 9409-1, ist die Kamera universell einsetzbar und kompatibel mit unterschiedlichsten Robotern, z.B. Universal-Robots, Kuka, ABB, Fanuc, Stäubli, etc. Die Außenkonturen und Oberflächen der ROBOcam 2 erfüllen die Anforderungen der ISO TS 15066 und wurden somit explizit auch für den Einsatz in Koexistenz und für kollaborativen Betrieb zwischen Menschen und Roboter optimiert.

Das eingesetzte Kameramodell liefert hochauflösende Farbbilder in voller HD-Qualität mit 1920x1080 Pixeln. Eine integrierte LED Beleuchtung sorgt für mehr Schärfentiefe und qualitativ hochwertige Abbildungen. 

Steckbare elektrische Anschlüsse und ein Schlauchpaket, realisiert als Well- oder Gliederschlauch, machen die ROBOcam 2 sowohl sehr flexibel als auch wartungsfreundlich. Für die Befestigung der Schlauchpakete an den Roboterarmen stehen vielfältige Möglichkeiten wie Klettbefestigung oder Spannschellen zur Verfügung.

Direkt in das Gehäuse integrierte, sichere, 3-stufige Zustimmtaster (Sicherheitskategorie 4) ermöglichen die Realisierung von Zusatzfunktionen. So kann beispielsweise durch einfaches Greifen der Kamera von Hand, jede beliebige Roboterpose im Freedrive- (Schwerelos-) Modus eingestellt werden.

Durch den Einsatz des patentierten Verfahrens zum handgeführten Anfahren und Einrichten der Merkmalspositionen sowie das direkte Speichern der Roboterpose mit dazugehörigem Referenzbild durch einfaches Durchdrücken des Zustimmtasters wird das Einrichten neuer Merkmale in unserer Bildverarbeitungs-Software VisionTools V60 zum Kinderspiel.

Die Kombination optischer Prüfsysteme mit moderner Robotik ist universell und sehr flexibel einsetzbar.

Kamera

  • Sensor: 1/2,8“ Rolling Shutter CMOS in Full HD Auflösung
  • Zoom: 360x (30x optisch; 12x digital)
  • Arbeitsbereich: 10 mm (Weitwinkel); 1200 mm (Tele)
  • Datenübertragung: Gigabit Ethernet
  • Spannungsversorgung: Power over Ethernet

Beleuchtung

  • LEDs: 24 xHighPower / Weiß 5500 K / Streulinse 10°
  • Energieversorgung: 24V / 26W
  • Anschluss: M12/4pol. Sensorstecker

Zusatzfunktionen

  • Überwachung der Homeposition durch intern montierten Transponder
  • 3-stufige Zustimmtaster für Handpositionierung im Freedrive Mode mit programmierbaren Zusatzfunktionen

kontaktieren Sie uns