Bildverarbeitungssysteme mit künstlicher Intelligenz

Die klassische Bildverarbeitung war und ist in den Punkten Geschwindigkeit, Wiederholbarkeit und Genauigkeit den menschlichen Fähigkeiten überlegen und erzielt beste Ergebnisse bei der quantitativen Messung von strukturierten Szenen.

Der Mensch eignet sich im Gegensatz dazu, durch Beobachtung von Beispielen oder Vorgaben von Prüfteilen zu lernen. So kann er zwischen leichten Fehlern im Aussehen, wie z.B. durch perspektivische Verzerrungen oder Helligkeitsunterschiede und tatsächlichen Funktionsfehlern unterscheiden. Er kann selbst einschätzen, ob sich eine Änderung im Aussehen auf die geforderte Qualität auswirkt.

Die KI-Technologie nutzt neuronale Netze, um ein gelerntes Wissen zu erreichen, mit dem sie zwischen Anomalien, Formen und Zeichen unterscheiden kann, während sie natürliche Abweichungen, toleriert. Somit vereint die künstliche Intelligenz die überlegene Flexibilität des Menschen mit der Performance eines maschinellen Systems.

KI-Werkzeuge von VisionTools

Zur Nutzung von künstlicher Intelligenz in Bildverarbeitungsprojekten bietet VisionTools ALLE Werkzeuge für die Installation eines Deep Learning-Inspektionssystem an.

Zur Aufnahme der Bilddaten stehen jede Art von Kameras zur Bildaufnahme zur Verfügung.

Mit V60 können die Bilder je nach Prüfaufgabe automatisch oder manuell gelabelt und für das Training vorbereitet werden.

In Vision Cockpit stehen dem Anwender unterschiedliche vortrainierte neuronale Netze zur Verfügung, mit denen ein optimal funktionierendes Modell für die erforderliche Auswertung trainiert werden kann. 

Das trainierte Modell wird auf die VisionTools AIBox geladen.

Die Auswertesoftware V60 kommuniziert über die REST-Schnittstelle mit der AIBox.


Weitere Informationen erhalten Sie hier in unserem aktuellen Produktfolder (PDF, 829 KB).

Upgrade your system

Haben Sie Fragen zu Lösungen im Bereich der künstlichen Intelligenz?

Wir implementieren für Sie ein Kamerasystem auf Basis von künstlicher Intelligenz oder helfen Ihnen gerne dabei, Deep-Learning Technologien selbst erfolgreich in ihrer Anwendung einzusetzen.

Kontaktieren Sie uns – wir informieren Sie gern!

+49 (0) 7254 9351 400

vertrieb@vision-tools.com

 

Beispiele

Cloud Service by VisionTools - KI Training / Datenverwaltung

  • KI-Training ohne eigene teure Hardware auf einem in Deutschland gehosteten Server.
  • Das Training erfolgt mit High Performance GPUs (NVIDIA T4)und ist beliebig skalierbar, d.h. es können mehrere Trainings gleichzeitig durchgeführt werden.
  • Dem Anwender stehen verschiedene, zur Objekterkennung vortrainierte Algorithmen zur Verfügung, mit denen ein optimal funktionierendes Modell für jeden Anwendungszweck trainiert werden kann.
  • Upload von gelabelten Bilddaten in beliebiger Menge. Die Trainingsdaten liegen auf dem Server.
  • Die Datensicherheit ist TISAX zertifiziert.
  • Einfaches, faires Abrechnungssystem.
  • Das Dashboard wird sich zukünftig um weitere nützliche KI-Tools erweitern, z.B. ein Online Labelling Tool.
zum Cloud Service

Multicore GPU Workstation für KI-basierte Auswertungen

  • Integrierter Web Server zur Konfiguration und Upload der KI-Trainings Modelle
  • Die Bildverarbeitungs-Anwendung kommuniziert über die REST-Schnittstelle mit der AI Box
  • Die Ausführung als separates Modul ermöglicht es, auch ältere Systeme mit künstlicher Intelligenz aufzurüsten
  • Edge Device im robustes Aluminiumgehäuse (IP67) mit 2 x Gigabit Ethernet Port, Spannungsversorgung 24VDC oder PoE, Industrietaugliche Rundstecker M12
mehr Informationen
kontaktieren Sie uns