Universal Robot einfach mit V60 steuern

Leichtbauroboter des Herstellers Universal Robot lassen sich jetzt noch einfacher mit der Bildverarbeitungssoftware V60 steuern.


Vordefinierte Softwareobjekte ermöglichen die einfache Verwaltung von Roboterpositionen, Befehlen für die Bewegung und die Ansteuerung der robotereigenen Ein- und Ausgänge. Der Zustand und die Position aller Roboterachsen lassen sich damit ebenfalls ganz einfach abfragen.

Der Austausch der Daten zwischen Kamerasystem und Roboter erfolgt per TCP/IP Protokoll. Der Anwender der Bildverarbeitungssoftware V60 muss sich aber nicht um den Aufbau der einzelnen Befehle kümmern. Die Positionen und Bewegungsabfolge werden in Formularen mit tabellarischem Aufbau verwaltet und können dann ganz einfach nacheinander oder in abhängig von Bedingungen ausgeführt werden. Den Roboterstatus mit Daten zu Konfiguration, Koordinaten oder Fehlermeldungen kann der Nutzer  ebenso einfach abrufen.

Anwendungen mit Inspektionsrobotern sind dadurch komfortabler und schneller lösbar als zuvor.

kontaktieren Sie uns